Liebe Tennisfreunde,

 

die erfreuliche Nachricht zuerst: 

 

Unsere Plätze wurden durch Fa. Nohe professionell spielfähig hergerichtet. Fleißige Helfer haben die Netze gespannt und die Bewässerungsschläuche angeschlossen. Es darf also ab sofort gespielt werden!

 

Allerdings gibt es folgendes zu beachten:

 

Bei Inzidenzwerten über 100 darf unsere - kontaktlose - Sportart Tennis auch nur kontaktlos ausgeübt werden. Also nur alleine(!) oder zu zweit oder mit den Angehörigen des eigenen Haushalts. D. h. nur Einzel ist erlaubt, kein Doppel!

 

Sanitäre Anlagen, Umkleiden und andere Gemeinschaftseinrichtungen dürfen nicht benutzt werden – Ausnahmen gelten nur für die Einzelnutzung der WCs.

 

Ein Spender für Desinfektionsmittel steht im Flur zur Verfügung.

 

Eine ganz große Bitte ergeht an dieser Stelle wie jedes Jahr an Euch zur Platzpflege:

 

- vor dem Spiel und immer wenn es anfängt zu stauben: wässern

- nach dem Spiel die Plätze bis zur Umzäunung abziehen, vorher evtl. Vertiefungen mit dem Scharrierholz glätten

 

Jeder muss den Platz so verlassen, wie er ihn zum Spiel vorfinden will.

 

Und wer Wert auf eine gepflegte Anlage legt, darf auch gerne dazu beitragen. Nämlich durch Rasen mähen, Parkplätze und Gehwege kehren, Platzumrandungen von Moos befreien, Bouleplatz und Bodendecker entkrauten, Frühjahrsputz im Tennishaus durchführen, Geräteschuppen neu eindecken, Terrassen säubern und und und...

 

Arbeitseinsätze sind wetterabhängig geplant und werden im Mitteilungsblatt sowie per email bekannt gegeben. Selbstverständlich sind individuelle Arbeiten möglich und erwünscht. Geleistete Stunden tragt bitte in die Liste im Hausflur ein. Bei Fragen wendet Euch bitte an Norbert Noll, Tel. 0176 6341 6602, der dankenswerter Weise für die Koordination zuständig ist.

 

Das Wetter soll schöner werden, also ab auf die Plätze, fertig, los.

 

 

 

Der Beginn der Medenrunde wurde bereits auf den 9. Juni verschoben. Wir hoffen auf ein baldiges Spielen auf den Plätzen und allen Mannschaften viel Erfolg.

 

 

Für den Vorstand

Friedhelm Lenz

 

1. Vorsitzender

 

 

 

46. ordentlichen Mitgliederversammlung

 

Die jährliche Mitgliederversammlung des Tennisvereins Rechtenbach 1974 e.V. für das Jahr 2019 ist wegen Corona zunächst auf unbestimmte Zeit verschoben.

Ein Ersatztermin wird rechtzeitig bekannt gegeben.

  

Meistermannschaften 2019

Die Damen wurden in der Saison 2019 ungeschlagen Meister in der Bezirksliga B und steigen damit in die Bezirksliga A auf.

 

Von links nach rechts: Timo Zühlsdorf (Trainer), Johanna Hopf, Annalena Schäfer, Thea Emrich, Anne Förster, Julia Dudenhöfer, Laura Janke und David Hartmann (Trainer) sowie Mannschaftshunde Hunter und Bruno.

 

Die Herren 65 wurden in der Saison 2019 ungeschlagen Meister in der Bezirksliga B und steigen damit in die Bezirksliga A auf.

Von links: Hans-Jürgen Biermann, Dieter Schmidt, Wolfgang Kögler, Amir Barekzai, Friedhelm Lenz, Wolfgang Dinter, Norbert Noll und Lüder Hemmelmann